Prototypisches Energieberatungstool zur Datengewinnung für EPC4SES

Mit den Daten wird eine On-Line Beratungsdienstleistung prototypisch erprobt. Sie umfasst die Berechnung des Heizwärmebedarfs für Wohngebäude sowie die Erstellung eines digitalen Zwillings. Damit können verschieden Dienste angeboten werden, bitte um Ihre Einschätzung für die folgenden Angebote

Berechnung

•der Heizlast und damit z.B. statisch der Fernwärme-Anschlussleistungfinde ich
•des Jahresnutzungsgrades einer Wärmepumpe (dynamisch mit den Jahresklimadaten) finde ich
• des solare Versorgungsgrades finde ich
•der sommerlichen Überhitzung finde ich
•von Einsparvorschlägen (Amortisation) finde ich
Bitte nehmen Sie auch an der ExpertInnenbefragung teil, und folgen Sie diesem Link Questionnaire in English
Hier werden Gebäude mit geringem Gewerbeanteil <10 % behandelt, ausgenommen Home Office woe diese Grenze nicht gilt. Bei Bedarf bitte um Miteilung Ihrer Anforderungen.
Wenn sie den Mauszeiger über einem Eingabefeld positionieren, wird ein erklärender Text angezeigt
Haben Sie keine Angst auf Buttons zu klicken, oder Angaben auszuwählen, das dahinterliegende Javascript hat keinen Zugriff auf ihre Daten, außer Sie laden sie manuell hoch. Fehler bei der Berechnung gefährden ihr System nicht, Sie könnten aber ein separates Browserfenster für diese progressive Webapp starten, damit keine anderen Fenster mit geschlossen werden, falls der Bowser einfriert.

Version 6.8.2020: Lüftungswärmeverluste und Innere Wärmen für die Monate berechnet.

Noch nicht implementiert: Gaupen, Temperaturfaktor angrenzende unbeheizte Räume, Staffelgeschoss, solare Gewinne, Berücksichtung der Verschattung, Wirtschaftlichkeitsberechnung neu, zusätzliche Plausibilitätsprüfungen, Wintergarten, Wärmeverlust Eingangstür, zusätzliche Verluste Rollladenkästen, Wärmebrücken…

1.0 Auswahl Berechnungsart

Um Ihnen nur die nötigsten Eingaben zu zeigen, bitten wir Sie um Eingabe des Ziels der Berechnung. Natürlich ist es möglich mit den Angaben später weiterzurechnen, allerdings müssen die Daten auf Ihrem Rechner gespeichert werden, bevor Sie den Browser schliessen
Ich möchte

1. Gebäudedaten

1.1 Basisangaben Lage/Gebäude

Nach Eingabe des Anfangsbuchstabens werden passende Einträge gelistet
  wenn abweichend vom gewählten Ort
ggf. Jahrzehnt wenn nicht genauer bekannt.
ggf. Jahrzehnt wenn nicht genauer bekannt.
 m²  oder Bruttogeschossfläche  m²

1.2 Daten Gebäudehülle

1.2 Eingabe der Gebäudegeometrie

Hier wählen Sie Ihren passenden Grundriss aus, und tragen die entsprechenden Maße des beheitzen Gebäudes in den Grundriss ein. Wenn nur Garagen oder Schuppen zu einer L,T oder C -Form führen, wählen sie die Form für den beheitzen Teil. Die Dachflächen sind je nach Dachform mit i, ii iii, iv bezeichnet.

Rechteckige Grundfläche
Eckhaus bzw. L-förmiger Grundriss
andere Grundrisse sind in Ausarbeitung
i ii i
 m
 m
 m
 m
 m
 m
i i ii i ii iii iv

Mehr zum Gebäude und der Besonnung

Orientierung der Kante A des Gebäudes
exakte Orientierung Kante A: Ost = -90 ° Süd = 0 ° West = 90 °  °
°
Gibt es einen beheizten Dachboden?
Wenn ja:
m
m
m
Gibt es Dachgaupen? 
 m
m
 m²
Befindet sich ein beheiztes Geschoss im Keller? 
Maße Umfassungswände (Grundriß) beheizte Kellerwohnung, falls vom Rest abweichend:
Länge  m
Breite  m
Gibt es ein Vollgeschoss mit anderer Grundfläche (z.B. Staffelgeschoss) ? - noch nicht aktiv! Ja 
Bitte geben Sie die Maße hier ein:
A=  m B=  m C=  m D=  m E=  m F=  m
Gibt es eine bauliche Verschattung?
Wenn ja:
Anordung an Kante
m
m
Aufriss, von der Kante A gesehen:
Aufriss Gebäude

Angaben opake Bauteile

Bitte die Konstruktion und die Dämmstärke auswählen, die Fläche wird aus den Angaben für das Haus automatisch berechnet.

u-Wert und cp werden nach der Berechnung angezeigt.

Fensterflächen inkl. Rahmen in m²

Sie könne in der folgenden Tabelle entweder den Flächenanteil angeben oder die Maße des dominierenden Fenstertyps, bei der Anzahl wäre für ein zusätzliches halb so kleines Fenster dann 0,5 zu addieren

Die Fläche wird automatisch berechnet und zur Kontrolle nach dem Berechnen hier angezeigt.

2.2 Lüftungswärmeverluste

Der Lüftungswärmeverlust wird mit einem Referenzwert von 0,4 Luftwechseln pro Stunde berechnet. Wollen Sie stattdessen dass die Luftwechselzahl anhand ihrer Angaben abgeschätzt wird? Ja 

Wärmeverluste Luftwechsel

Beheiztes Gebäudevolumen
(von den Umfassungsflächen eingeschlossenes Volumen)
 m³
 
Dichtheitsprüfung erfolgreich durchgeführt (z.B. Blower-Door-Test):
ja
nein

Sonstige Angaben

Eingangstür, Haustür:
 m²  Ausrichtung 

2.3 Wintergarten/Veranda:

Bitte geben Sie zusätzliche Informationen über die Geometrie eines Wintergartens bzw. einer Veranda.
Orientierung eines eventuellen Wintergartens/Veranda
 °
Grundriss Wintergarten
 m²
Höhe  m
Ist die Veranda/der Wintergarten beheizt?
Ihre Nachricht an uns:

Speichert die Angaben am Client (in der lokalen Browserumgebung)
Lädt Angaben vom Client.
Berechnung von Wärmebedarf und Effizienzklasse

5 Kontaktdaten (optional)

Ihre Kontaktdaten (optional wenn Sie über Projektergebnisse informiert werden möchten, bei einem zukünftigen kommerziellen Auftritt auch um Anbote zur Sanierung zu erhalten)

6 Über das Projekt EPC4SES

Das Projekt EPC4SES—welches im ERA-NET REGSYS Programm der EU eingereicht wurde—wird kofinanziert durch die EU im Programm ERA-NET und das Bundesministerium für Klimaschutz. Die Abwicklung erfolgt durch die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft.

7 Datenschutz

Das Projekt EPC4SES bekennt sich zu einer ethischen Forschung. Alle Eingaben erfordern Ihre aktive Zustimmung. Es werden keine personenbezogenen Daten mit Eingaben zum Gebäude verknüpft. Die eingegeben Abmessungen und Bauteildaten werden in einer maschinenlesbaren Form gespeichert um damit digitale Zwillinge erstellen zu können. Die Daten bleiben auf einem österreichischen Server (Magenta) passwortgeschützt so lange gespeichert bis die Projektabrechnung vom Fördergeber genehmigt wurde.

Die eingegebenen Daten stehen Ihnen in einem Zwischenformat zur Verfügung und können durch Sie beliebig genutzt werden. Da es sich um ein Projekt der experimentellen Entwicklung handelt, muss jedwede Haftung für die Richtigkeit und die Nützlichkeit ausgeschlossen werden.  Seitens des Projektes werden die nicht orts- oder personenbezogenen Daten genutzt um Vergleichberechnungen mit verschiedenen Modellen durchführen zu können. Die Daten werden nach Abnahme des Projektes durch den Fördergeber gelöscht. Bitte tragen Sie keine Daten ein, oder laden Sie keine Fotos hoch die Privatsphäre verletzen könnten (Fotos mit Personen, Informationen zu Einschränkungen etc.)
Zur Verfolgung der Usability werden die Klicks aufgezeichnet. Die Datensätzen umfassen a:3:{s:9:"Timestamp";i:1594154129;s:7:"Browser";s:78:"Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:78.0) Gecko/20100101 Firefox/78.0";s:4:"data";s:76:"{"clicks":[{"time":1594154069031,"tag":"BUTTON","id":"","name":"","len":0}]}";}

8 Was ist ein Energieausweis?

Vereinfacht gesagt ist der Energieausweis eine genauere Einschätzung wie sich das Gebäude in einem regionaltypischen Klima und mit normiertem Benutzerverhalten (Innenraumtemperatur, Luftwechsel) im Bezug auf den Heizwärmebedarf, Primärenergiebedarf und die Co2-Emission verhält. Dazu werden diese Werte auf einer Skala eingetragen. Verbunden mit dem Energieausweiserstellung ist das Ausarbeiten von Sanierungsvorschlägen-. Einen Energieausweis benötigen Sie wenn Sie Wohnungen vermieten wollen, oder beim Land um Förderungen ansuchen ( Energieausweis-Vorlage-Gesetz 2012).

Bei der Einreichplanung wird mit dem Energieausweis auch überprüft ob die behördlichen Auflagen was den Wärmeschutz betrifft eingehalten werden. Im Projekt EPC4SES setzen wir uns dafür ein, dass die erhobenen Daten für weitere Zwecke im Sinne der Energieeinsparung eingesetzt werden, für größere Gebiete in verschmierter Form um dem Datenschutz genüge zu tun und für den eigenen Gebrauch durch authentifizierten Abruf aus der Datenbank.

Diese Berechnung berücksichtigt nicht alle Einflüsse: